Lernen Sie Ihren Hund zu verstehen!

Monats-Archive: Juli 2013

Bonny – Deutscher Pinscher – Umweltängste und Leinenaggression

Wir lebten schon seit mehr als einem Jahr in der eigenen Wohnung, bis wir zu der Auffassung kamen, dass uns irgendetwas fehlte. Wir überlegten sehr lange hin und her….Was fehlt uns in unserem gemeinsamen Leben? Was könnte unser Leben bereichern? Irgendwann kam uns dann die Idee: Wie wäre es mit einem Hund?!

Was anfänglich bloßes Gerede war, entpuppte sich schnell zu einem sehnlichen Wunsch. So kam es dazu, dass wir Bonny vor Weihnachten zu uns nahmen. Sie ist ein Deutscher Pinscher und wir haben uns sofort in diese großen dunkelbraunen Augen verliebt! Nachdem wir uns diesen Traum erfüllten und Bonny, die mittlerweile bei uns bereits in ihrer dritten Familie ist, sich eingelebt hat, fingen auch ein paar kleine Probleme an. Diese kleinen Macken, wie wir sie nennen, wollten wir natürlich in den Griff kriegen. Trotz diverser Ratschläge in Internetforen und vielerlei gelesener Lektüre, haben wir manche Dinge nicht alleine geschafft.

Aufgrunddessen kam im Februar 2013 dann Frau Meisterjahn ins Spiel. In unserem ersten Gespräch nahm sich Frau Meisterjahn erstaunlich viel Zeit, um sich über uns und unseren Hund ein Bild zu machen. In dem Erstgespräch ging es um eine Art Bestandsaufnahme, bei der die Probleme und Verhaltensauffälligkeiten erörtert wurden. Wie gehen wir mit unserem Hund um? Was haben wir bis jetzt alles versucht, um diese Probleme zu lösen? Aber auch Frau Meisterjahn stellte uns ihre Arbeit vor und mit welchem Methoden sie diese umsetzt. Ihre Devise lautet : Wichtig ist, dass der Hund glücklich ist!

Bis zur nächsten Stunde erarbeitete uns Frau Meisterjahn einen Therapieplan, der speziell auf Bonny zugeschnitten war. In jeder Stunde setzten wir unsere Hausaufgaben um, die uns von Frau Meisterjahn gegeben wurden. Wir bemerkten schon bald erste positive Veränderungen in Bonnys und auch in unserem Verhalten. Frau Meisterjahn führte bei uns sowohl den ” Klicker ” als auch den ” Mike ” ein, den Bonny übrigens überalles liebt :-)

Beim ersten Spaziergang bemerkte Frau Meisterjahn sofort, dass Bonny ein total verunsicherter und auch sehr sensibler Hund ist. Auch dafür fand Frau Meisterjahn die passende Lösung, damit unsere Bindung zu Bonny verstärkt und ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis aufgebaut wird. Außerdem zeigte sie uns, wie wir Bonnys Körpersprache besser verstehen können. Nach mehreren gemeinsamen Stunden mit Frau Meisterjahn, in denen sie uns viele Tipps gab und sinnvolle Übungen vorstellte, ist aus Bonny ( die meiste Zeit ) drinnen wie draußen ein treuer und lieber Begleiter geworden. Dank einer Futterumstellung, die durch Frau Meisterjahn umgesetzt wurde, verhält sich Bonny nun in ihrem gesamten Wesen ruhiger und entspannter.

Frau Meisterjahn hat uns den Schritt in die richtige Richtung gezeigt. Mit ihrer Hilfe und ganz viel Geduld werden wir es auf jeden Fall schaffen, dass sowohl Bonny ein glückliches und entspanntes Hundeleben führen kann als auch wir uns jeden Tag an der kleinen Maus erfreuen können.

Wer seinen Hund richtig verstehen möchte, sollte sich auf jeden Fall an Frau Meisterjahn wenden. Wir empfehlen sie jedem weiter, der wie wir professionelle Unterstützung in der oftmals falsch verstandenen Hundewelt benötigt.

 

Liebe Frau Meisterjahn,vielen Dank für Ihre Unterstützung und auf eine weitere gute Zusammenarbeit!