Lernen Sie Ihren Hund zu verstehen!

Referenzen

Ausbildung und Fortbildungen

2012 Abschluß der Ausbildung und Zertifizierung zur Hundepsychologin nTR® Ausbilder: Thomas Riepe, Hundepsychologe, Kynologe,  Fachbuchautor, Redakteur des Fachmagazins Canisund.

2012 Anerkennung und Aufnahme als Vollmitglied des BVdH  – Berufsverband der Hundepsychologen.

Fortbildungen

2012 Theorie und Praxis Seminar: Deprivationssyndrom – verlorene Zeit kann man nicht aufholen, oder doch? – Dozentin: Maria Hense, Tierärztin für Verhaltenstherapie, Hundetrainerin, Fachbuchautorin.


 

2012 Theorie und Praxis Seminar: Charakterköpfe – Umgang und Training mit eigenständigen Hunderassen. -Dozentin: Maria Hense, Tierärztin für Verhaltenstherapie, Hundetrainerin, Fachbuchautorin.


 

2013 Theorie und Praxis Seminar: Verhaltenstherapie Block I – Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2013 Theorie und Praxis Seminar: Verhaltenstherapie Block II – Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2013 Theorie und Praxis Seminar: Der Leinenrambo – Leinenagression verstehen und beheben. Dozentin: Silvia Weber Hundeschule friendship for dogs Bochum, Hundetrainerin und Trainerausbilderin.


 

2013 Theorie und Praxis Seminar: Calming signals – Kommunikationsverhalten der Hunde. Dozentin: Turid Rugaas, international anerkannte Hundetrainerin, Wissenschaftlerin, Trainerausbilderin, Fachbuchautorin.


 

2013 Theorie und Praxis Seminar: Trickdogging + Fotoposing Dozentin: Manuela Zaitz, Trickdogtrainerin, Fachbuchautorin.


 

2013 Workshop: Der doppelte Rückruf. Dozenten: Daniela Maletzki und Kirsten Handschug, Hundetrainerinnen.


 

2013 Webinar: Positiv verstärken – mehr als nur Leckerchen! Dozentin: Amira Sultan, Hundetrainerin.


 

2013 Webinar: Verstärkungsschemata. Dozent: Gerd Schreiber, Hundetrainer.


 

2013 Webinar: Hilfe mein Hund zerrt! Dozentin: Bina Lunzer, Hundetrainerin aus Österreich.


 

2013 Webinar: Professionell Vorträge & Seminare halten. Dozentin: Pia Gröning, Hundetrainerin, Trainerausbilderin, Fachbuchautorin.


 

2014 Theorie und Praxis Seminar: Medical Training  Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2014 Webinar: Ressourcenverteidigung. Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2014 Webinar: Trennungsstress. Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2014 Webinar: Planet Hund – über die Wahrnehmungswelt der Hunde. Dozent: Stephan Gerrit, Biologe, Hundetrainer, Verhaltenstherapeut.


 

2014 Wochenendseminar: Schilddrüse und Psychopharmaka – BHV anerkanntes Seminar, gültiges Attest zur Zertifizierung zum Hundetrainer

a) Die Thyroid – Ein Phänomen: Schilddrüsendysfunktionen des Hundes – Diagnose und Therapie
b) Sinnvoller Einsatz von psychoaktiven Substanzen – Welche Gefahren lauern beim Einsatz von Clomicalm & Co. in der Verhaltenstherapie
c) Chirurgische oder medikamentöse Kastration beim Hund aus Sicht des Verhaltensmediziners

Dozent: M.Sc.Dr.Med.Vet. Pasquale Piturru,  Master of  Small Animal Sience; Fachtierarzt für Kleintiere; Fachtierarzt für Verhaltenskunde; Tierschutzkunde, Verhaltenstherapie, Fachbuchautor.


 

2014 Webinar: Körperliche Ursachen für Verhaltensprobleme: Ein Überblick – anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) – Dozentin: Dr. Daniela Zurr; Tierärztin für Ganzheitliche Verhaltenstherapie bei Hunden, Katzen, Exoten und Reptilien; Tellington-TT-Touchpractitioner für Kleintiere und Menschen; Fachbuchautorin.


 

2014 Webinar: Schilddrüsenhormone und Verhalten – Gratwanderung zwischen Wissenschaft und Einzelfall-Beobachtungen, Teil 1 -anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)- Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2014 Webinar: Schilddrüsenhormone und Verhalten – Gratwanderung zwischen Wissenschaft und Einzelfall-Beobachtungen, Teil 2 -anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)- Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2014 Webinar:  Neurophysiologie des Lernens – welche Gehirnareale an bestimmten Lernprozessen beteiligt sind, aber auch was auf zellulärer Ebene passiert -anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)- Dozentin: Dr. Esther Schalke, Tierärztin für Verhaltenskunde, Verhaltenstherapie für Hunde mit Schwerpunkt auf Aggressionsverhalten, Referentin im Bereich der Tierärztlichen Weiterbildung (Verhaltenstherapie beim Hund), Fort- und Weiterbildung für Hundetrainer, und Tierhalter (Angewandte Lerntheorien im Hundesport) sowie angewandte Lerntheorien und Aggressionsverhalten in der Ausbildung von Diensthunden (Zoll, Polizei, Bundeswehr) im In- und Ausland.


 

2014 Theorie und Praxis 3 -tägiges Fortbildungsseminar für HundetrainerInnen: “Jagende Kunden” – Kontrolle von Jagdverhalten für TrainerInnen -anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)

Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


 

2014 Theorie und Praxis Wochenendseminar – Angst, Trauma und Phobien bei Hunden- anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)Dozentin: Sheila Harper, international anerkannte Hundetrainerin, Leiterin IDBTS (International Dog Behaviour Training School). Die International Dog Trainer School von Sheila Harper ist in England die einzige staatlich anerkannte und von Turid Rugaas zertifizierte Ausbildung für Hundetrainer und hat zudem eine formelle Anerkennung durch das “Open College Network” in England erhalten. Die hohe Qualität dieser Ausbildung wird bei erfolgreichem Abschluss durch eine entsprechende Zertifizierung zum “International Dog Trainer” dokumentiert.


2014 Theorie und Praxis Seminar- Verhaltenstherapie Block III – anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 Webinar - Kastration bei Verhaltensproblemen - anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)

“Problematisches und unerwünschtes Verhalten wird auf verschiedenen Ebenen seiner Ursachen bearbeitet. Wesentliche Elemente sind dabei die Verringerung des Hintergrundstresses und Ausschluss organischer Ursachen. Erst im Anschluss daran ist es sinnvoll, Problemverhalten durch erwünschtes Verhalten zu ersetzen. Auf allen diesen Ebenen setzen Maßnahmen zur Veränderung des biochemischen Milieus an: Nahrungsergänzungen, psychoaktive Mittel und Medikamente sowie Veränderungen des Hormonhaushaltes. Die Kastration von Rüde und Hündin ist eine mögliche Veränderung des Hormonhaushaltes, die direkt an unerwünschten Verhalten, aber auch am Hintergrundstress ansetzt. Allerdings gibt es für diese Manipulation keine einfache Gleichung, die eine Entscheidung für oder gegen Kastration einfach machen würde. Wie bei allen anderen Maßnahmen auf der biochemischen Ebene gilt es, möglichst viele Faktoren zu berücksichtigen, um zu einer Entscheidung zu finden.
In diesem anderthalbstündigen Vortrag beschäftigen wir uns damit, wo Kastration auf der Seite der Antezedenzien einzuordnen ist, welche problematischen Verhaltensreaktionen durch eine Kastration verändert werden können und wie man die zu erwartende Wirkung einschätzen kann.”

Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 Theorie und Praxis 4 Tagesseminar - Jagende Hunde und Balljunkies- anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015  Theorie und Praxis 3 Tagesseminar – “Kommunikation, Motivation & Aufmerksamkeit… eine neurobiologische Betrachtungsweise” - anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 Theorie und Praxis Wochenendseminar – Go Sniff – Nasenlängen voraus – anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer)

Inhalte Theorie
Biologie des Geruchssinn, Möglichkeiten im „Nasentraining“ (Training mit Markersignalen, Duft als Entspannung)
Die Theorie ist bei dem Seminar die Voraussetzung zum Praxisteil!

Inhalte Praxis
Einblicke und Trainingsanleitungen in Geruchsunterscheidung,
Eigengeruchsidentifikation, Arbeiten mit Düften.

Dozentin: Esther Follmann  CumCane ®-Trainerin, IBH anerkannte Referentin und Dozentin


2015 Theorie und Praxis. Dauer 3 Wochen. - Antigiftködertraining / Giftköderanzeige Block 1, 2 und 3 – Dozent: Dieter Degen, Verhaltenstherapeut und Hundetrainer CumCane ®


2015 dog-ibox Webinar - Jugendentwicklung … wenn Erwartungen, Hoffnung und Realität kollidieren”  -

Beschreibung

“Wir alle haben Hunde in unser Leben aufgenommen, weil wir etwas von ihnen erwarten. Träume, Wünsche und Erwartungen sind so vielfältig wie die Motivationen. Aber Hunde sind nicht besonders gut ausgestattet, um unseren Wünschen zu genügen. Das liegt zum einen an der Unvernunft menschlicher Wünsche und Vorstellungen, zum anderen aber auch an der langen, langen Geschichte der Tierart Hund als Wirbeltier und Säugetier. Hunde sind keine Neuschöpfung, sondern sie bringen eine Entstehungsgeschichte mit, die die Entwicklung des einzelnen Tieres heute noch maßgeblich bestimmt.
Die Entwicklung eines Tieres von der Befruchtung bis zum Erwachsenen folgt bestimmten Regeln. Diese Regeln leiten während der Individualentwicklung die Umgestaltung von Verhalten und Körper, die wichtig und vor allem unvermeidlich ist.

Was ist drin im Webinar?
– Kurze Zusammenfassung der Ursachen für Veränderungen während der Jugendentwicklung.
– Die Bedeutung der Anpassung eigener Erwartungen und Anforderungen an den Hund.
– Aufbau von Alltagsstruktur für den jugendlichen Hund.
– Entwicklungsgerechte Beschäftigung
– Hund Hund sein lassen und trotzdem Regeln unterstützen.
– Vom Kindergarten bis zur Uni? Das Elend mit dem Schulsystem – warum lineare Steigerung zu Misserfolgen führt.
– Der gute Kompromiss zwischen biologischer Notwendigkeit und gesellschaftlichen Anforderungen: Impulskontrolle durch differentielle Verstärkung aufbauen.”

Anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 dog-ibox Webinar - Der Arbeits- und Gebrauchshund in der Familie -

Beschreibung

“Für die Arbeit und Unterstützung der Menschen wurden schon immer Hunde gezüchtet, die optimal an ihre Arbeit angepasst waren. Wir kennen Jagdhunde, Hütehunde und Hunde für Schutzaufgaben.
Oft hört man, dass solche Arbeits- und Gebrauchshunde nicht ausschließlich für das Leben in der Familie tauglich sind. Probleme seien vorprogrammiert, wenn man Hunde nicht ihren ursprünglichen Aufgaben gerecht auslasten würde.
Was ist an solchen Aussagen dran? Wird hier übertrieben? Wie kann man den Bedürfnissen von solchen Arbeitshunden gerecht werden? Muss ein Jagdhund jagen und ein Hütehund hüten?

Folgende Themen werden in diesem vierstündigen Webinar besprochen:
• Grundlagen der Zucht:
– Was macht einen Hund aus einer Arbeitslinie aus?
– Worin unterscheiden sich Show-, Therapie- und Arbeitslinien?
• Bedürfnisse eines Arbeits- und Gebrauchshundes
• Auslastung, Auslastung, Auslastung? Wie viel Auslastung, Bewegung und Beschäftigung braucht ein Arbeits- und Gebrauchshund wirklich?
• Müssen Arbeits- und Gebrauchshunde wirklich ihrer “Arbeit” nachgehen, um körperlich und psychisch gesund zu bleiben, z.B. muss ein Hütehund wirklich hüten oder der Viszla bei der Jagd zur Hand gehen?”

Anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 dog-ibox Webinar - Emotionen / Hormone Teil 1 -

Beschreibung

“Alles, was wir an Hunden lieben, und alles, was uns zur Verzweiflung bringen kann, basiert auf Emotionen. Emotionen sind die Grundlage von Persönlichkeit und Verhalten. Emotionen entstehen im Gehirn und sind entscheidend daran beteiligt, in welcher Verfassung Umwelt wahrgenommen und interpretiert wird. Emotionen durchdringen unser Leben – und das unserer Hunde.

Emotionen sind für das Überleben des Individuums ebenso wichtig wie für sein Verhalten innerhalb einer Gruppe. Wissen über Emotionen verbessert das Verständnis für unsere Hunde, aber auch für uns selber. Emotionen bilden das Rückgrat der Tier-Mensch-Beziehung: Emotionen erkennen und emotionale Bedürfnisse befriedigen sind die Grundlage einer beiderseitig befriedigenden Beziehung.

Es ist nicht möglich, die Funktion von Emotionen zu erfassen, ohne ihre enge Verbindung mit Hormonen zu berücksichtigen. Hormone, Emotionen und Verhalten spielen zusammen in einem Orchester, in dem jedes einzelne Element wieder auf die anderen zurück wirkt.

Worüber wir in Teil 1 sprechen:
• Was bereits Darwin wusste – eine kurze Geschichte der Erforschung der Emotionen
• Was ist eine Emotion, und was ist sie nicht?
• Die verschiedenen Stufen einer Emotion
• Emotionen entstehen im Kopf
• Emotion und emotionales Verhalten
• Emotionen und Persönlichkeit”

Anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 Theorie und Praxis  Wochenendseminar – Mehrhhundehaltung –  ( das magische Duo, Trio, Quartett, …..) Block 1

Mehrere Hunde gleichzeitig trainieren, Kontrolle bei Hundebegegnungen, Gruppendynamik,  Vermittlung von Informationen an Mehrhhundehalter.

Anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®


2015 Theorie und Praxis Wochenendseminar - Wenn nichts funktioniert – Ursachen von Verhalten und Fehler im Training erkennen, mittels FVA – Funktionaler Verhaltens Analyse

Anerkannte Fortbildung des  ibh (internationaler Berufsverband der Hundetrainer) Dozentin: Dr. rer.nat. Ute Blaschke -Berthold, Biologin, Hundetrainerin, Ausbilderin für Hundetrainer, Fachautorin für Unterrichtsmaterialien. CumCane ®